Green Steps an der Saphirküste, Kangarookuscheln und Abtauchen in die australische Unterwasserwelt (4/7)


Kaum waren wir zu Dritt unterwegs, kamen wir der einheimischen Tierwelt bei Melbourne zum Greifen nah. Entlang unserer Weges an der Ostküste - auf dem Weg zurück nach Sydney - badeten wir in Meerespools, streichelten wilde Kangaroos, erlebten die Auswirkungen der Buschfeuer und verabschiedeten uns bei einem spektakulären Sonnenuntergang im Sydney Harbour von unserem "zweiten Zuhause".

Green Steps auf der Great Ocean Road, im Feuchtgebiet und der Reisefamilienzuwachs (3/7)


Kilometerweit führte eine kurvige Straße durch Wälder mit moosbewachsenen Bäumen und einem dichten Farnenteppich darunter. Auf schöne Wanderungen im Nationalpark folgte ein Baumwipfelpfad in luftiger Höhe, den wir mit schweißnassen Händen und Schnappatmung (ansonsten natürlich ganz souverän!) passierten und eine Menge über Australiens Vegetationsschichten lernten. Seit geraumer Zeit waren wir auf der berühmten Great Ocean Road unterwegs und hatten seltsamerweise kein bisschen Ozean gesehen...

Green Steps im Outback und der rote Sandsturm (1/7)


Schaut man staunend auf den Horizont und sieht dort alle vorstellbaren Rot-, Orange-, Gelb-, Rosa- und Blautöne ineinander verschwimmen, dann ist man wahrscheinlich gerade bei Sonnenuntergang im Outback unterwegs. Auf den ewiglangen Landstraßen durch karge, aber wechselhafte Landschaft haben wir schnell die Zeit vergessen und hatten schon bald keine Ahnung mehr welcher Wochentag überhaupt ist.

Was passiert da eigentlich gerade in Australien? Was sind Buschfeuer?


Während unserer Reise durch Australien entwickelten sich die Buschbrände innerhalb kürzester Zeit zu einer Naturkatastrophe. In diesem Artikel erzählen wir Euch, was wir vor Ort mitbekommen haben, die politischen Hintergründe und was jeder von uns tun kann.

Gibt es tatsächlich blaue Berge?


Lesedauer: 4 Minuten Ja! Oder vielleicht so augedrückt: Es liegt ganz im Auge des Betrachters. Der Blue Mountains Nationalpark westlich von Sydney zählt zu den schönsten und außergewöhnlichsten Nationalparks in Australien. Den Namen verdankt er seinem bläulich spährischen Erscheinungsbild aus weiter Entfernung. Der charakteristische Farbeindruck entsteht durch die nebelartige Verdunstung ätherischer Öle aus den Blättern…